Das Projekt „Zukunftswerkstatt Handwerk“ qualifiziert Menschen mit Migrationshintergrund und geringen berufsbezogenen Deutschkenntnissen aus dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf in den Gewerken Klima-, Heizung- und Sanitär, Maler- und Lackierer, Friseur, KFZ-Mechatronik, Gebäudereinigung und anderen Handwerksberufen. Mit einem innovativen Ansatz sollen sprachliche Barrieren abgebaut, zentrale Kompetenzen für die Aufnahme einer Erwerbsfähigkeit vermittelt und die Arbeitssuchenden für eine Beschäftigung im Handwerk begeistert werden.

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit. Die Durchführung erfolgt in Kooperation mit dem Landesverband der Unternehmerfrauen im Handwerk e.V., veedu – ein Angebot der Studio2B GmbH und wortlaut Sprachwerkstatt UG.